Overblog Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
31 décembre 2010 5 31 /12 /décembre /2010 15:00

Nachem die Trauben dieses Jahrgangs und der nicht gerade leichten Ernte2010  endlich heil im Keller gelandet und dort versorgt und überwacht waren, stand der jährlichen Winterreise nach Deutschland nichts mehr im Wege.

 

Und wenn mein letzter Besuch in Düsseldorf im Juni/Juli voll unter dem Zeichen von Sonne und Hitze und ausgelassener Weltmeisterschaftsstimmung bei meinen Landsleuten stand, eine ungewöhnliche Periode, die vollan den bevorstehenden Klimawandel glauben ließ und bei dem ich Abkühlung eher im Museum als in der freien Natur suchte und fand stand, so fand ich schon kurz nach meiner Ankunft Ende November eine ganz andere Ambianz vor: 

 

Winter - hiver Düsseldorf 2010 p

 

Schnee, früher als sonst auch hier, verwandelte die Stadtlandschaft während meines ganzen Aufenthalts (und noch Wochen darüber hinaus...)...

 

Medienhafen p

 

ich nutzte meine wenige freie Zeit für windgepeitschte, aber noch sonnenbeschienene Winterspaziergänge im Medienhafen, der mich durch seine Mischung aus neuer und alter Architektur immer wieder fasziniert...l

 

Weihnachtsmarkt - marché de Noel p

 

auch die allgegenwärtigen Weihnachtsmärkte in den Straßen, voll in holländischer Hand auf Seiten der Besucherströme, wenn mich meine Ohren nicht getäuscht haben, ließen sich nicht vermeiden . Neben dem vielen austauschbaren Folklorekitsch made in China gab es hier und da aber auch ein paar originelle Ideen und lokale Produkte zu entdecken...

 

Concert de Noel - Weihnachtskonzert - Essen p

und ein großartiges Weihnachtskonzert in der Philharmonie in Essen - zwei Violinkonzerte von J.S. Bach und nach der Pause (und vor dem Sturm auf große Buffet) die Neunte Sinfonie von Beethoven - großes Orchester der Philharmonie unter dem jungen, feurigen Chef aus Litauen, Ainars Rubikis, mit den 4 Solisten und dem weltweit bekannten Chor des Musikvereins Düsseldorf - ich war für Bach gekommen, der mir sehr lieb und vertraut ist - Beethoven, den ich  für seine späten Streichquartette liebe, war eher eine blasiert erwartete Zugabe... und dann war es ausgerechnet diese zweite Partie des Konzerts, die mich mitriss... der bunte Wahnsinn des letzten Satzes, gespielt und gesungen mit solcher Begeisterung, dass es mir fast wie ein French CanCan in die Beine ging... eine echte Ode an die Freude an diesem Abend -seid umschlungen, Millionen... und dann nach der standing Ovation des begeisterten Publikums noch die ganz persönliche Freude, unter den 100 Choristen aus meiner Heimatstadt eine ehemalige Klassenkameradin zu entdecken, und beim Lauf durch die Kulissen des Festsaales einzufangen die ich seit 45 Jahren nicht mehr gesehen hatte... j


Essen unter Freunden - repas chaleureux entre amis p

 

dazu die warmherzigen und köstlichen Essen unter Freunden, mit meinen Gastgebern, das Wiedersehen mit alten Besuchern, Abende bei Freunden meiner Freunde, gemeinsam im Restaurant ....  

 

weine Düsseldorf p

 

und dabei natürlich auch unzählige Weine aus allen Ländern und in allen Farben, das Vergnügen, Deutsche Weine, nicht nur Riesling und Weiße, sondern auch ausgezeichnete Rote,  zu entdecken, aber auch eine breite Palette von Weinen aus anderen Ländern, wie man sie iim immer noch sehr weinchauvinistischen Frankreich so leicht und in so großer Vielfalt nur selten findet...

 

und natürlich das Wichtigste: die Zeit, die ich mit meiner Mutter verbringenkonnte... auch wenn ihr langsames Entgleiten in die Demenz oft noch schmerzhaft für mich ist...die Freude, uns zu sehen überwiegt und auch dieses neue Verhältnis, das sich daraus entwickelt, gehört zu den Digen, die das Leben uns lehrt...und läßt viele der Probleme,die uns sonst den Kopf bevölkern, recht nebensächlich erscheinen...

 


Partager cet article

Repost 0
Published by Iris Rutz-Rudel - dans Strandgut
commenter cet article

commentaires

Unser Blog soll Ihnen die Gelegenheit geben, rund ums Jahr an den aktuellen Arbeiten auf unserem kleinen Gut in Südfrankreich teilzunehmen. Unsere Webseite stellt uns zwar bereits in drei Sprachen vor, aber wie viele Webseiten, ist sie eher statisch aufgebaut. Ein Blog  (es gibt ihn schon in Französisch: hier) erlaubt hingegen, viel spontaner, aktueller und auch weitläufiger über das, was wir tun, was uns bewegt und wofür wir uns sonst noch interessieren, zu schreiben.

Begleiten Sie mich also auf dem Weg durchs Winzerjahr. Hinterlassen Sie Ihre Kommentare oder stellen Ihre Fragen, damit aus diesem Blog ein lebendiges Kommunikationsmittel wird.

Ihre Iris Rutz-Rudel


Im Blog Suchen

Schiefer Clos des Cédres

 

 
Diashow

 

lissondiary - in English

 

weinforum

 

Verkostung Vinisud Off:

Hors Piste

  banniere picasa


Die WinzerBlogger

 

  les vignerons blogueurs


Ältere Artikel

Blogfamilien

 
Locations of visitors to this page




Rauchen frei in meinem Blog

PageRank Actuel

expatriate 

Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Site Meter

Rate this Blog at Blogged

Neuere Artikel

Texte Libre

google-site-verification: google81639dde71d33424.html