Overblog Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
25 mars 2007 7 25 /03 /mars /2007 18:04

Gestern Abend, zwischen den Wolkenfetzen, die der langsam nachlassende Sturmwind der letzten Tage noch über den Himmel trieb, konnte man dieses schöne « Croissant de  Lune »  (Mondhörnchen) wie der Franzose dazu sagt, am Himmel sehen. Klaus hat es für Sie aufgenommen.

 

"Croissant de Lune" Ende März

Welche Überraschung dann heute Morgen – nicht nur hatte die Uhr auf Sommerzeit gewechselt (und diesmal hatte ich gestern nichts davon gehört, obwohl sonst doch immer auch für den letzten „Dummen“ erklärt wird, ob man die Uhr nun eine Stunde vor oder eine Stunde nachstellen soll). Nein, zu allem Überfluss stand da auch keine strahlende Sonne am Himmel, um die Sommerzeit namensgerecht einzuläuten, sondern draußen erwartete mich ein grauer Tag und die Gipfel des Berges gegenüber waren noch einmal schneebedeckt.

 

„La Femme Couchée – Die liegende Frau“


Ich nenne diesen Berg „La Femme Couchée – Die liegende Frau“ – auch wenn andere diesen Namen eher dem Caroux zuordnen, bestehe ich doch auf meiner Interpretation der großzügigen Rundungen, die ich täglich beim Aufstehen schon an unserem nördlichen Horizont sehe. Nach der Legende handelt es sich um Cebenna, eine Tochter der Titanen, die sich dort aus Liebeskummer niederlegte und zu Fels erstarrte. Und dort, wo sich ihre Haarpracht erstreckt, kann man noch ihren goldenen Kamm finden, den Schatz, der dem bestimmt ist, der am richtigen Tag dem Strahl des Regenbogens folgt. Dort, wo er die Erde berührt, liegt der Schatz.

 

Hoffen wir also, dass der Frühling bald wieder zurückkommt, mit seiner Sonne und den leichten Schauern, die die Regenbögen an den Himmel zaubern. Und wenn ich beim Abschluss des Winterschnitts oben auf meinem Hügel den Ort sehe, wo einer den Boden berührt, werde ich ein Bild für Sie machen. Beim nächsten Besuch in Olargues nehmen Sie ihr tragbares GPS auf die Wanderung mit, mal sehen, ob Sie nicht mit einem Schatz zurückkommen!

Partager cet article

Repost 0
Published by Iris Rutz-Rudel - dans Strandgut
commenter cet article

commentaires

Unser Blog soll Ihnen die Gelegenheit geben, rund ums Jahr an den aktuellen Arbeiten auf unserem kleinen Gut in Südfrankreich teilzunehmen. Unsere Webseite stellt uns zwar bereits in drei Sprachen vor, aber wie viele Webseiten, ist sie eher statisch aufgebaut. Ein Blog  (es gibt ihn schon in Französisch: hier) erlaubt hingegen, viel spontaner, aktueller und auch weitläufiger über das, was wir tun, was uns bewegt und wofür wir uns sonst noch interessieren, zu schreiben.

Begleiten Sie mich also auf dem Weg durchs Winzerjahr. Hinterlassen Sie Ihre Kommentare oder stellen Ihre Fragen, damit aus diesem Blog ein lebendiges Kommunikationsmittel wird.

Ihre Iris Rutz-Rudel


Im Blog Suchen

Schiefer Clos des Cédres

 

 
Diashow

 

lissondiary - in English

 

weinforum

 

Verkostung Vinisud Off:

Hors Piste

  banniere picasa


Die WinzerBlogger

 

  les vignerons blogueurs


Ältere Artikel

Blogfamilien

 
Locations of visitors to this page




Rauchen frei in meinem Blog

PageRank Actuel

expatriate 

Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Site Meter

Rate this Blog at Blogged

Neuere Artikel

Texte Libre

google-site-verification: google81639dde71d33424.html