Overblog Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
10 juillet 2008 4 10 /07 /juillet /2008 13:47
Das Damosklesschwert eines generellen Verbots von Werbung für Wein schwebt schon lange über der Weinblogwelt in Frankreich. Das seit 1991 geltende Loi Evin, gegen den Missbrauch von Tabac und Alkohol, das die Werbung für und Kommunikation über Wein (als alkololisches Getränk) nur unter sehr einschränkenden Bedingungen erlaubt, hatte damals vergessen (wir schrieben eben noch das Jahr 1991, also lange vor Web 2.0 und tutti quanti), neben der schriftlichen Presse und den Rundfunkanstalten, auch das Internet in den wenigen erlaubten Ausnahmen aufzuführen.

Und da in Frankreich als Rechtsgrundsatz gilt: Was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten, wurde heute Nacht im dafür zuständigen Senat in Paris über eine Ausweitung der autorisierten Medien auf das Internet abgestimmt und mit dem Hinweis, dass die Anti-Alkohol-Kampagnen vor allem dem Jugendschutz dienen, die Jugendlichen aber zu den emsigsten Nutzern des Internet gehören, eine solche Ausweitung
abgelehnt.

"L'amendement présenté par un sénateur de la Gironde, l'UMP Gérard César, qui voulait autoriser la publicité de l'alcool (en particulier le vin) sur internet, “à l'exclusion des sites destinés à la jeunesse“, a été repoussé dans la nuit du mercredi 9 juillet au jeudi 10 juillet, non sans débat. Plusieurs sénateurs ont en effet estimé qu'“internet ne peut être tenu à l'écart de la lutte contre l'alcoolisme“ et se sont émus des effets néfastes de cette disposition sur les jeunes, grands utilisateurs de la toile."

"Die Abänderung, die ein Senator aus der Gironde, das UMP Mitglied Gérard César, präsentierte, die Werbung für Alkohol (und insbesondere für Wein) im Internet zu erlauben, "mit Ausnahme der Seiten, die sich an die Jugend wenden",  wurde in der Nacht von Mittwoch, dem 9. auf Donnerstag, den 10. Juli, nicht ohne Debatte, abgelehnt. Mehrere Senatoren gehen in der Tat davon aus, dass "das Internet nicht beim Kampf gegen den Alkoholismus" außen vor gehalten werden kann und erregten sich über die schädlichen Effekte einer solchen Änderung vor allem bei Jugendlichen, die das Web sehr stark nutzen."

Die sehr starke französische Anti-Alkohol-Lobby A.N.P.A.A.  - l'Association Nationale de Prévention en Alcoologie et Addictologie -  hat sich also durchgesetzt.

Das Gesetz definiert die Informationen, die in der Werbung verwendet werden dürfen im Paragraph 18:

..."Die Werbung für alkoholische Getränke ist beschränkt auf die Angabe des Alkoholgehalts (Vol), der Herkunft, der Bezeichnung, der Komposition des Produkts und der Adresse des Fabrikanten, des Agenten oder Händlers sowie auf die Art der Herstellung, die Verkaufsbestimmungen und die Konsumhinweise des Produkts.
Diese Werbung kann auch Hinweise auf ddie Anbaugebiete (hier fällt das schwammige Wort Terroir) und die erhaltenen Auszeichnungen enthalten.

Die Verpackung darf nur abgebildet werden, wenn sie diesen Bestimmungen entspricht.

Jede Werbung für alkoholische Getränke, mit Ausnahme von geschäftlichen Rundschreiben, die sich an Personen richten, die gewerblich handeln, müssen einen gesundheitlichen Warnhinweis enthalten, der präzisiert, l'abus d'alcool est dangereux pour la santé - dass der Missbrauch von Alkohol gesundheitsschädlich ist."...


In den letzten Monaten wurden wieder vermehrt Zeitschriften, die z.B. Sonderartikel über Champagner veröffentlicht hatten, mit Strafen belegt, weil der Warnhinweis fehlte  und Werbeplakate von Weinverbänden verboten, weil sie als jugendgefährdent eingestuft wurden.

So hatte eine Appellation aus dem Loiretal mit diesem Plakat werben wollen:


Der beanstandete Slogan lautete:  “Qui ose dire que jeunesse ne rime pas avec délicatesse" - "wer sagt da noch, dass Jugend nicht auch köstlich sein kann"...

Welche Konsequenzen jetzt aus der Abstimmung im Senat für unsere Internetseiten inklusive Blogs folgen wird, bleibt abzuwarten. Im Zweifel werden die militanten Fanatiker der A.N.P.A.A. schon Mittel und Wege finden, unserem unkeuschen Treiben mit Abmahnungen und Prozessen ein Ende zu setzten...

L'abus de règlementation est dangereux pour la liberté wäre auch ein guter Warnhinweis!




Partager cet article

Repost 0
Published by Iris Rutz-Rudel - dans Strandgut
commenter cet article

commentaires

Thomas 19/01/2014 16:47


Das wäre ja der Hammer wenn so passieren
würde. Darf man dann auch bald keine französische Weine mehr online kaufen oder wie. Wir als Weinfachhandel http://ruli-vins.com/
mit einem großen Angebot an französischen Weinen können das garnicht verstehen. 

Thomas 14/07/2008 22:08

Liebe Iris falls dir die Gallier den Laden zumachen, bei mir bekommst du immer Asyl!!Jetzt hatte ich doch glatt Leidmedium gelesen statt Leitmedium ...

Iris Rutz-Rudel 15/07/2008 12:53


danke, Thomas - komme gerne gegebenenfalls darauf zurück - aber noch hat mich wohl keiner bemerkt - es ist eben manchmal gut, kein Leitmedium zu sein, sondern, wie auch für unseren Wein, nur ein
winziges Nischenprodukt (Garage wäre schon zu groß als Vergleich:-))) im letzten Winkel eines versteckten kleinen Tals im Hinterland....


Wolf 14/07/2008 13:42

Das wäre ja schade, Iris. Du müsstest mit einem Blog unter Wordpress oder Blogger in den USA weiter machen. Halt uns auf alle Fälle auf dem Laufenden! LG Wolf

Iris Rutz-Rudel 15/07/2008 13:00


Klar doch, Wolf - danke übrigens für Deinen Artikel

http://hausmannskost.wordpress.com/2008/07/14/weinblog-verbot-in-frankreich-droht/

und die Einschätzung meines Winzertagebuchs als eher Berichterstattung aus meiner täglichen Arbeit denn Verführung Minderjähriger - das beweist ja, dass ich die sehr sublim betreibe:-)...

(gestern musste wieder ein Kind auf Geheiß seiner Eltern an einem Glas Lisson Wein aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Malbec riechen und ich werde die Grimasse, die es zog nicht im
Blog veröffentlichen!)


Mario Scheuermann 12/07/2008 19:58

Rivva ist eine Seite, die Ihnen dank der Verlinkungen durch die beiden Leitmedien drinktank und weinverkostungen und auch Niko im Augenblick eine ganze Reihe neuer Leser bringt.

Iris Rutz-Rudel 12/07/2008 21:45


Stimmt, ein Blick in die Statistik zeigt 36 Leser mehr in den letzten 7 Tagen, die von diesen Adressen kommen - allerdings mit weniger gelsenen Artikeln, als bei meinen sonstigen Lesern, die
offensichtlich gerne länger im Blog stöbern und schmökern:-)

Und Wikipädia konnte mir auch bei den Leitmedien helfen:
Als Leitmedium bezeichnet man in der Publizistik- und Medienwissenschaft ein spezifisches dominierendes Einzelmedium in einer
bestimmten historischen Phase der Medienentwicklung, welchem "eine Hauptfunktion in der Konstitution gesellschaftlicher Kommunikation und von Öffentlichkeit zukommt" (Udo Göttlich
2002)


Susanne 11/07/2008 15:26

Diese Entwicklung verursacht Bauchschmerzen. Wie immer, wenn Fanatiker die Finger im Spiel haben.

Iris Rutz-Rudel 11/07/2008 18:46


Und gerade für kleinere Betriebe, wie unser Weingut, die sich keine, selbst "gesetzeskonforme" Werbekampagnen in den Printmedien oder im Radio leisten können, um überhaupt bekannt zu machen, dass
sie existieren und wofür sie sich all die Mühe im Laufe eines Winzerjahres machen, ist diese Art der undifferenzierten Betrachtung ein Schlag ins Gesicht...



Unser Blog soll Ihnen die Gelegenheit geben, rund ums Jahr an den aktuellen Arbeiten auf unserem kleinen Gut in Südfrankreich teilzunehmen. Unsere Webseite stellt uns zwar bereits in drei Sprachen vor, aber wie viele Webseiten, ist sie eher statisch aufgebaut. Ein Blog  (es gibt ihn schon in Französisch: hier) erlaubt hingegen, viel spontaner, aktueller und auch weitläufiger über das, was wir tun, was uns bewegt und wofür wir uns sonst noch interessieren, zu schreiben.

Begleiten Sie mich also auf dem Weg durchs Winzerjahr. Hinterlassen Sie Ihre Kommentare oder stellen Ihre Fragen, damit aus diesem Blog ein lebendiges Kommunikationsmittel wird.

Ihre Iris Rutz-Rudel


Im Blog Suchen

Schiefer Clos des Cédres

 

 
Diashow

 

lissondiary - in English

 

weinforum

 

Verkostung Vinisud Off:

Hors Piste

  banniere picasa


Die WinzerBlogger

 

  les vignerons blogueurs


Ältere Artikel

Blogfamilien

 
Locations of visitors to this page




Rauchen frei in meinem Blog

PageRank Actuel

expatriate 

Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Site Meter

Rate this Blog at Blogged

Neuere Artikel

Texte Libre

google-site-verification: google81639dde71d33424.html